Eigenverbrauchssteigerung mittels SMA Home Manager

Eigenverbrauch - wie geht das ?

Damit bei Ihnen nicht das Licht ausgeht !

Der Eigenverbrauch ist eine alternative zu der Volleinspeisung, wenn es um die Wirtschaftlichkeit von Solarstromanlagen geht. Die spannenden Fragen lauten:

Wie viel Eigenverbrauch ergibt sich in einem typischen Haushalt von allein, also ohne besondere Maßnahmen?

Und welche Lösungen sind denkbar, um die Eigenverbrauchsquote zu steigern?

„Natürlicher“ Eigenverbrauch im Privathaushalt

Zur Ermittlung des Eigenverbrauchs muss man den typischen Verbrauch und die Erzeugung der Solar-Anlage gegenüberstellen. Dabei hängt der Verbrauch von der Art und Anzahl der Elektrogeräte, der Personenzahl und den Gewohnheiten der Nutzer ab. Die erzeugte Energiemenge wird hingegen durch die Leistung der Solar-Anlage, ihren Standort und das Wetter bestimmt.

Abbildung 1 zeigt Erzeugung und Verbrauch bei einer 5 kWp-Anlage und vier Personen an einem typischen Sommertag. Die Kurve der Erzeugungsleistung (grau) weist zumindest an wolkenlosen Tagen grundsätzlich das charakteristische Glockenprofil auf. Auf der Kurve der Verbrauchslast (blau) zeigen sich zur Mittagszeit die typischen Lastspitzen, weitere Verbrauchsschwerpunkte liegen in den Morgen- und Abendstunden. Der Eigenverbrauch entspricht nun genau dem Teil der Verbrauchsenergie (blaue Fläche), der „innerhalb“ der erzeugten PV-Energie (hellgraue Fläche) liegt. Er ist in der Abbildung dunkelblau gekennzeichnet.

Die Firma SMA hat umfangreiche Analysen durchgeführt, um typische Eigenverbrauchsquoten zu ermitteln. Ergebnis: Bei einem Haushalt mit vier Personen beträgt der Anteil des Eigenverbrauchs an der erzeugten Energiemenge im Jahresschnitt etwa 20 bis 40 Prozent (Abb. 2).

Verbrauch und Erzeugung

Last/Leistungskurve einer Photovoltaikanlage

Steigerung des Eigenverbrauch mittels Home Manager

SMA Home Manger
SMA Home Manger

Mit seinem Standardzugang zu Sunny Portal ist der Sunny Home Manager die optimale Lösung für komfortable Anlagenüberwachung und intelligentes Energiemanagement.
So bietet er den Überblick über sämtliche Energieflüsse im Haushalt, die Anzeige von Handlungsempfehlungen oder auch die automatische Steuerung von Verbrauchern über Funksteckdosen.
Das Gerät erlernt das typische Verbrauchsverhalten des Haushalts und verbindet diese Informationen mit einer anlagenspezifischen PV-Erzeugungsprognose.

Das Resultat: Der Sunny Home Manager ermöglicht unter anderem eine wesentlich höhere Eigenverbrauchsquote und eine ökologisch optimale Energienutzung.

Online Daten unsere PV Anlage mit SMA Home Manger

Denken und lenken !

Zähler mit Ausleseköpfe
Zähler mit Ausleseköpfe

Hier wird das Energiemanagement "gemacht" – und zwar jede Minute neu.
Zentraler Bestandteil sind dabei die vom Sunny Home Manager ausgegebenen Handlungsempfehlungen. Diese errechnet das Gerät aus mehreren Komponenten: erstens aus dem typischen, erlernten Verbrauchsprofil des Haushalts und zweitens aus der standortbezogenen Wetterprognose sowie der daraus resultierenden PV-Erzeugungsprognose.

Das Ergebnis ist ebenso konkurrenzlos wie vorausschauend: Sie werden konkret darüber informiert, wann sie womit und wie lange den Solarstrom optimal nutzen können – etwa um die Waschmaschine oder die Teichpumpe anzustellen. Das erhöht den in Deutschland wichtigen Anteil des Eigenverbauchs. Darüber hinaus berücksichtigt der Sunny Home Manager auch variable Stromtarife und ist damit vorbereitet für zukünftige Änderungen im Stromhandel.

Ihre Vorteile

-Individuelle Handlungsempfehlungen für eine bessere Nutzung des Solarstroms
-Hilfe bei der Senkung der Energiekosten durch die genaue Erfassung der Energieflüsse im Haushalt
-Höhere Rendite und schnellere Amortisation der PV-Anlage durch Steigerung des Eigenverbauchs
-Bis zu 10 Prozent weniger Stromverbrauch bei gleichzeitiger Optimierung des Eigenverbrauchs

Aktueller Status und Prognose

Wir installieren Ihnen Ihren "Home Manager"

Gerne installieren wir Ihnen für Ihren SMA Wechselrichter einen Home Manger !

Wir binden den Homemanger auch in ihr bestehendes Heimnetzwerk (auch WLan) ein.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren